Tagesseminar mit Dr. Udo Gansloßer und Angelika Lanzerath Thema: Hundeerziehung – Mythen und Märchen….wird das noch gebraucht oder kann das weg?!

  • 11. August 2024: 10:00 - 17:00 Uhr
    "Bachwörth 2", , 82275 Emmering

  • Anerkannt als Fortbildungsveranstaltung durch die TäK Niedersachsen und Schleswig-Holstein

    Preis: 130,00€ inkl. 19 % MwSt. (Essen und Getränke nicht inkludiert)

    Hundeerziehung - Mythen und Märchen....wird das noch gebraucht oder kann das weg?!

    Viele Wege führen nach Rom… so auch im Bereich der Hundeerziehung. Der Kelch geht auch nicht an Hundetrainern vorüber, denn im Zeitalter von Internet, Fernsehen und Co. bekommt man eine Flut an möglichen und unmöglichen Methoden vermittelt. Und auch der Nachbar macht nicht vor ungefragten Ratschlägen halt.

     Aber was stimmt eigentlich noch?

    • Muss ich meinen Hund in Rudelstellungen einteilen?
    • Muss ich als erstes aus der Tür?
    • Ist mein Hund dominant wenn er den Kopf auf mein Bein legt?
    • Muss ich Räume verwalten?
    • Was hat es mit dem Welpenschutz auf sich?
    • Hütehunde müssen den ganzen Tag beschäftigt werden?
    • Herdenschutzhunde kann man nicht erziehen.
    • Reichen eigentlich Spaziergänge aus, oder soll ich meinem Hund auch da beschäftigen?
    • Was bedeutet es für den Hund wenn er ausschließlich aus der Hand (Futterbeutel) gefüttert wird? Schafft dies Bindung?
    • Fügt Verhaltensabbruch dem Hund Schaden zu?
    • Geschirr ist besser als Halsband?
    • Hunde spielen nicht und schon gar nicht miteinander.
    • Alle Hunde sind gleich und ausschließlich triebgesteuert.
    • Welpengruppen sind Unsinn (kann ein Analphabet von einem Analphabeten etwas lernen?)

     Die Liste lässt sich beliebig erweitern und gerne sind die Referenten für eure Fragen offen.